Homöopathie - Naturheilpraxis Thiel in Hannover

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Homöopathie

Homöopathie

Die Homöopathie wurde von dem Arzt Dr. Samuel Hahnemann (1755 - 1843) entwickelt. Er war von den Heilmethoden seiner Zeit nicht überzeugt und schloss seine Praxis, als er zu der Überzeugung gelangt war, dass viele damalige Behandlungsmethoden sogar schädlich seien.

In der Folgezeit entwickelte er die Behandlungsmethode der Homöopathie. Seine erste grundlegende Entdeckung machte er in einem Selbstversuch. Er nahm Chinarinde ein und stellte fest, dass sie bei ihm, dem Gesunden, die gleichen Symptome erzeugte wie die Krankheit, die mit Chinarinde behandelt wurde. Hahnemann folgerte daraus, dass eine Arznei am Gesunden ähnliche Anzeichen erzeugt, die sie an einem Kranken heilen kann ("Ähnliches wird durch Ähnliches geheilt"). Er testete daraufhin Hunderte von Substanzen und hielt die erzeugten Beschwerden akribisch fest.  

Wurde er nun von einem erkrankten Patienten aufgesucht, konnte er aus seinen Aufzeichnungen das ähnlichste Mittel auswählen. Auch heutzutage werden homöopathische Mittel noch auf diese Weise getestet.

Das passende Arzneimittel stellte Hahnemann dann nach einem eigens entwickelten Verfahren, der Potenzierung, her. Durch dieses Potenzierungsverfahren entfaltet das Arzneimittel erst seine dynamische und linderndeKraft.

Die Behandlung mittels klassischer Homöopathie erfordert eine lange, genaue und individuelle Befragung (Anamnese), die beim Erstgespräch mindestens eine Stunde dauert. Die akribische Anamnese ist die Grundvoraussetzung, um aus der Fülle von getesteten Arzneien (momentan > 2.000) das ähnlichste Mittel individuell herauszuarbeiten.

Die homöopathische Arznei wirkt auf die uns allen innewohnende Lebenskraft, die durch die Information der homöopathischen Mittel gestärkt und damit in die Lage versetzt wird, die Befindlichkeitsstörungen eigenständig zu bekämpfen.

Homöopathische Mittel werden als Pulver, Tabletten, Kügelchen (Globuli) oder Tropfen verabreicht.
Gerne beantworte ich Ihre Fragen u. a. zu Wirkung und Nebenwirkung bei einem persönlichen Praxistermin.



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü