Schröpfen - Naturheilpraxis Thiel in Hannover

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schröpfen

Naturheilweisen

Die lindernde Kraft des Schröpfens kannte man bereits in der chinesischen Medizin, in der ayurvedischen Medizin Indiens, dem antiken Griechenland und Ägypten. Heute wird die Arbeit mit Schröpfköpfen vorwiegend von Heilpraktikern angewandt.

In der Ganzheitsmedizin hat diese Methode einen festen Platz. Beim Schröpfen bedient man sich spezieller Reflexzonen auf der Haut, die in der Tiefe des Körpers vielfältige heilsame Reaktionen auslösen können.

Die Voraussetzung für eine gute und erfolgreiche Schröpftherapie beruht auf einer genauen Diagnose der Haut und der Muskulatur des Rückens.

Auf z. B. verhärtete Muskelpartien, Verquellungen und schlecht durchblutete Reflexzonen werden dann die Schröpfgläser gezielt angesetzt.

Die Behandlung mit Schröpfköpfen wird nicht nur bei Beschwerden des Bewegungsapparates lindernd eingesetzt, sondern ebenso bei funktionellen Störungen von Organen. Somit dient dies Verfahren auch dazu, einen gestörten Regelkreis von Organsystemen im erkrankten Körper wieder zu regulieren und damit (im Sinne der ganzheitlichen Reiztherapie) die Selbstheilungskräfte anzuregen.

Gerne beantworte ich Ihre Fragen u. a. zu Wirkung und Nebenwirkung bei einem persönlichen Praxistermin.



 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü